Psychosomatik – die Weisheit des Körpers

Die Bedürfnisse der Seele spiegeln sich im Körper wider und mit jedem körperlichen Signal und Schmerz können wir viel über uns selbst lernen, damit wir uns weiterentwickeln und glücklicher leben können.

Hiermit präsentiere ich Ihnen meine thematischen Berichte und Illustrationen, die auf meiner eigenen Erfahrung und Praxis basieren (oder zumindest auf dem, was ich zum Zeitpunkt des Schreibens wusste). Nehmen Sie davon, was mit Ihnen übereinstmmt, und denken Sie daran, dass die Erklärungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

Thema: LINKE UND RECHTE KÖRPERSEITE

Es wird leicht für dich sein die Sprache deiner Seele zu verstehen, wenn du sie in Verbindung mit dem Körper übersetzt.

 

Trenne jetzt mit einer imaginären Mittellinie deinen Körper. Prinzipiell hast du eine Chocoladenseite, die schmerzfreier und beweglicher ist und in die andere Körperseite… da brodelt es öfter was. Vielleicht schmerzt eine Schulter, Hüfte oder Knie viel mehr als die auf der anderen „Chockoladenseite“. Vielleicht verspannt sich deinen Nacken oder Rücken eher rechts als links. Wenn die Auffälligkeit sporadisch kommt, handelt es sich um Wahrzeichnungen der Seele in deinem Alltäglichen Leben z.B. Konflikte, Auseinandersetzungen, zwischen dich und „die Anderen“ . Wenn die Auffälligkeit sich in deinem Körper chronifiziert hat, dann schleppst du seit Jahren mit Augen zu, Ohren zu, Mund zu etwas.

 

Themen, Blockaden und Schmerzen verändern und lösen sich, sobald du dich bewusst mit denen auseinandersetzt:

 

 1 SCHLÜSSELFRAGE:

Welche wichtigen Themen in Verbindung zu,... (sehe bitte die Botschaften unten), gehe ich nicht ein?

 

 BOTSCHAFTEN Deiner rechten Körperseite, die steht für:

 

  • Männlich- unaufgeklärte Sachen mit Vater, Ehepartner, Sohn, Bruder, Großvater, Freund, Chef, Kollege, Nachbar…;
  • Themen deiner Gegenwart, Zukunft, „Außen und jetzt“;
  •   Deine Logik, Ängste, Verstand, Kontrolle.

 BOTSCHAFTEN Deiner linken Körperseite, die steht für:

  •    Weiblich- unaufgeklärte Sachen mit Mutter, Ehepartnerin, Tochter, Schwester, Oma, Freundin, Chefin, Kollegin, Nachbarin…;
  •    Themen deiner Vergangenheit, „Unbewussten und Alten“;
  • Deine Selbstentfaltung, Intuition, Gefühle, Kreativität.

 3 GLAUBENSSÄTZE:

  1. Ich muss es nicht tun, ich darf es tun, wenn ich es will.
  2. Ich wende mich, voller Liebe meinem… (z.B. Vater, Partner, usw.) zu.
  3. Ich liebe und akzeptiere mich und traue dem Prozess des Lebens.

 

Thema: SCHULTERSCHMEZEN

Wenn ein Patient Schmerzen hat, und der Arzt nach umfassenden Tests keine körperliche Ursache feststellen kann, sollte die psychische Verfassung unter die Lupe genommen werden. Die Psychosomatik beschäftigt sich mit diesem Thema, weil Emotionen und Gefühle auch Schmerzen verursachen können.

 

Tut deine Schulter weh? Dir fehlt momentan die Basis Emotion FREUDE.

 

Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk in deinem Körper und das spiegelt die umfangreichste Art und Weisen, wie du Freude erleben kannst.

 

3 SCHLÜSSELFRAGEN: Beantworte bitte schriftlich. Was machst du gerne? Was macht dir Freude? Füge auch hinzu, alles was du als Kind enthusiastisch getan hast. Was war der schönste Moment des heutigen Tages?

 

1 BOTSCHAFT: Die Schulter repräsentieren deine Fähigkeit, das Leben mit Freude anzunehmen.

 

 2 GLAUBENSSÄTZE:

  1. Mir wurden Begabung, Kreativität, Talent, Freunde, Familie und eine Menge Kraft gegeben, weil ich all dies für mein Lebenswerk brauche.
  2. Jeden Tag bringe ich Harmonie, Frieden und Freude zum Ausdruck.

 

Thema: 5 FINGER, 5 GEHEIMNISSE

Plötzlich sticht es in deinem Finger und kurz danach merkst du, ein kleines Blutgefäß ist geplatzt. Ein anders Mal kriegst du ein Splitter in den Finger. Manchmal „aus Versehen“ ….   Autsch! Dein Finger ist schon verletzt, gequetscht, verbrannt, verstauchst, oder noch schlimmer - gebrochen. Mehrere Szenarien sind möglich. Aber kann es einen Zusammenhang zwischen den Fingerverletzungen und einer aktuellen Situation in deinem Leben geben? Einige Theorien stimmen es zu: Ich gebe dir nun die Geheimnisse.

 

In der psychosomatischen Sprache repräsentieren Finger die kleinen Dinge im Leben.

 

SCHLÜSSELFRAGE: Frag dich bitte, „Woran halte ich mich momentan so fest?“

 

5 BOTSCHAFTEN:

  1. Der Daume kümmert sich um deinen Verstand und deine Sorgen.
  2. Der Zeigefinger kümmert sich um dein Ego und deine Ängste.
  3. Der Mittelfinger kümmert sich um deine Wut/Ärger und deine Sexualität.
  4. Der Ringfinger kümmert sich um deine Traurigkeit und deine Bündnisse.
  5. Der kleine Finger kümmert sich um alles worum du dich so bemühst und deine Simulationen.

 

5 GLAUBENSÄTZE: Halte deinen Finger ganz sanft für paar Minuten und sag es dir:

  1. Dem Daume-> Mein Geist ist ruhig.
  2. Dem Zeigefinger-> Ich bin in Sicherheit.
  3. Dem Mittelfinger -> Es ist alles in Ordnung. Alles ist gut mit meiner Sexualität.
  4. Dem Ringfinger -> Ich liebe und bin ruhig.
  5. Dem kleinen Finger -> Ich entspanne mich und bleib authentisch.

 

1 TIPP : Achte stets drauf, deine Hände warm zu halten. Wenn deine Hände kühl sind, ist deine Gerechtigkeit schwach.

 

Thema: HANDSCHMERZEN

Soll deine Hand weh tun, dann erkennst du deinen eigenen Wert nicht. Du denkst oft, die anderen schätzen dich nicht genug und automatisch unterdrückst du dein Selbstwertgefühl.

2 SCHLÜSSELFRAGEN: 

  1. Welche Lektion will ich nicht annehmen? 
  2. Was ich beruflich tue, entspricht das meine Bestrebungen?

3 BOTSCHAFTEN:

  1. Sehe bitte, wie wertvoll und nützlich du bist.
  2. Die Leute brauchen dich und schätzen dich mehr als du glaubst.
  3. Schmerzen in der Hand können auch darauf hinweisen, dass es in deinem Leben eine günstige Situation gibt, die du nicht ausnutzt.

1 GLAUBENSATZ: Ich begrüße meine Erfahrungen mit Liebe, Freude und Leichtigkeit.

Thema: KNIEPROBLEME

Dein Körper sagt dir, dass diese Art von standhaftem Hochmut für dich nicht günstig ist.

 

 Es ist an der Zeit, sich keine Gedanken mehr darüber zu machen, ob andere auf deinen Rat hören und ob sie deinen Überzeugungen glauben. Gleichzeitig hast du aber Angst vor ihrer Meinung, weshalb du so beharrlich autoritär geworden bist.

 

Erlaube anderen, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Du bist nicht persönlich für ihr Glück verantwortlich.

 

 

 

2 SCHLÜSSELFRAGEN:

  1. In welchem Bereich deines Lebens bist du hochmütig, sogar arrogant und unnachgiebig?
  2. Warum sollten andere deine Visionen von Zukunft und Leben teilen?

 

 

 

BOTSCHAFTEN:

 

Ein unerschütterlicher Hochmut herrscht in deinem Ego. Dann kommt die Angst, nicht abgelehnt, kritisiert, beurteilt zu werden. Die nur Erscheinungen der größeren Angst sind, nicht geliebt zu werden.

 

Du gehst weder vorwärts noch rückwärts. Du möchten nicht zurücktreten oder dich anpassen, geschweige denn gehorchen. Wozu diese Eitelkeit?... Niemand wird letztendlich davon profitieren.

 

Hinter arrogantem Verhalten zeigt die Psychologie einen Mangel an Selbstvertrauen und die Psychosomatik – die Knieschmerzen.

 

 

3 GLAUBENSSÄTZE:

  1. Ich nehme meinen Hochmut mit Leichtigkeit und sehe, wie er von Tag zu Tag abnimmt.
  2. Ich akzeptiere deinen Standpunkt, auch wenn er sich von meinem unterscheidet, auch wenn ich ihn nicht verstehe. Ich verzeihe mir selbst!
  3. Ich öffne mein Herz und von nun an erlaube mir zu lieben!

 

 MUSIK FÜR DIE GESUNDHEIT DES BEINES: Chopen

 

 

Thema: BEINSCHMERZEN

Die Beine repräsentieren deine Tugenden.

 

Die Beinschmerzen, wie übrigens alle Schmerzen, blockieren die Energie in deinem Körper. Wenn sie zu stark sind, haben sie ihre Kraft seit längerer Zeit aufgebaut. Bitte, betrachte dein Leiden als Gnade, um deine Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was dahintersteckt. Es ist höchste Zeit, dass du die Wahrheit siehst und handelst. Deine Beine brauchst du, um dort zu gehen, wo du hinwillst. Es gibt nichts zu befürchten. Geh los, du schafft das schon!

 

2 SCHLÜSSELFRAGEN:

  1. Wie lange zögerst du noch, welchen Weg du einschlagen sollst?
  2. Welche Tugenden hast du vernachlässigt?

 

2 BOTSCHAFTEN:

 

• Schmerzen im Unterschenkel - Du hast Zukunftsangst und zögerst, dich vorwärts zu bewegen.

 

• Schmerzen im Oberschenkel - Du hast wahrscheinlich seit deiner Kindheit unterdrückte Wut. Oft ist die Wut gegenüber deinem Vater*.

 

 

 

2 GLAUBENSSÄTZE:

 

Ich gehe mit Zuversicht und Freude voran. Ich bin sicher, dass alles in meiner Zukunft gut ist.

 

* Ich sehe meinen Vatter als ein Kind, was nicht genug Liebe damals bekommen hat und ich vergebe ihm mit Leichtigkeit. Wir sind beide frei. Mein Leben wurde mir auch von ihn gegeben, aber es gehört nur mir.

 

 

PLANETENEINFLUSS: Die Planeten beeinflussen auch die Dynamik des menschlichen Körpers. Die Beine sind von Jupiter und Fische beeinflusst.

 

 

HEILMUSIK: Chopen

 

 

Thema: BAUCHSCHMERZEN

Das ist ein Durcheinander von Ideen und Gefühlen, wenn du sie loswerden willst, dann REINIGE DICH.

 

Die Bauchbeschwerden berauben deine Lebensfreude und dein Wohlbefinden in der physischen Welt.

 

Wenn dein Magen schon schmerzt, bald, wenn auch nicht gleichzeitig, kriegst du Kopfschmerzen. Du hast zu viel mentale Spannung akkumuliert. Wie ist das passiert? Die Reihenfolge ist oft diese: die Sorge, die du dir machst, sie schlägt zuerst im Magen, dann wird weiter geleitet auf die Lunge, von dort aus auf das Gehirn und vom Gehirn wird auf den Sehnerv übertragen. Trägst du schon eine Brille? Vielleicht ist es Zeit paar Dinge in deinem Leben aufzuräumen.

 

Auf vereinfachte psychosomatische Sprache, steht der Magen für deine nicht akzeptierte Gefühle und der Darm stellt deine Ideen dar, mit denen du derzeit zu kämpfen hast und die das Prisma der Liebe zu dich selbst nicht durchbrechen können.

 

2 SCHLÜSSELFRAGEN:

  1. Wofür fühlst du dich schuldig?
  2. Welche Erfahrungen kannst du noch nicht verarbeiten?

 

 BOTSCHAFTEN:

 

Säuren im Magen - Unsicherheit.

 

Erbrechen - Angst vor Neuem, oder Ideen heftig ablehnen.

 

Verstopfung - Du denkst zu viel über vergangene Dinge nach. Du weigerst dich, alte Ideen loszulassen um Platz für etwas Neues zu schaffen, das dir im Moment gut helfen könnte.

 

In seltenen Fällen ist dieses Unbehagen auf Habgier zurückzuführen, du magst materielle Güter aufbewahren.

 

Durchfall - Angst. Flucht. Ablehnung. Du inhalierst schnell jede Menge neue Ideen, Informationen, ohne sie umzusetzen. Vielleicht schon am Anfang machst du dir Sorgen um das Schluss Ergebnis.

 

Es kann auch sein, dass du dich selber ablehnst, oder Angst hast von jemand anderem abgelehnt zu werden. Dein Körper sendet die Nachricht, dass deine Ängste pure Erfindung deiner Vorstellungskraft sind und die verletzen dich. Du brauchst keine Angst zu haben.

 

 

 

3 GLAUBENSSÄTZE:

  1. Ich lasse die Vergangenheit in Frieden los.
  2. Alles ist in Ordnung.
  3. Ich lasse das Leben durch mich fließen.

 

 

 

N.B. Denk bitte dran, je mehr der Magen arbeitet, desto weniger arbeitet das Gehirn und umgekehrt!

 

 

 

PLANETENEINFLUSS: Jupiters Kräfte beeinflussen den Magen und den Solarplexus.

 

 

 

HEILMUSIK: Die  Musik Töne sind eng mit dem menschlichen Körper verbunden. Die Schwingung von „SI“ entspricht dem Verdauungssystem.

 

 

Je lange du singst, bleibst du gesund!

 

 

 

Thema: FUSSCHMERZEN

Der FUSSCHMERZ, oder das goldene Dreieck, was sich  auf deinem Selbstvertrauen, auf deine positiven sozialen Kontakten und deinen Muskelntonus basiert.

 

Wer unter andauernden Fußschmerzen leidet, für die es physisch gesehen keine Ursache gibt, kann meine psychosomatische Übersicht als Anhaltspunkt nehmen. Manchmal hilft es bereits, sich selbst mit seinen Problemen auseinanderzusetzen – mit dem Auftauchen der Lösung, verschwindet oftmals auch der Schmerz.

 

 

3 SCHLÜSSELFRAGEN:A

  1. Wie sabotiere ich selber mein Selbstvertrauen?
  2. Warum vermeide ich soziale Kontakte, obwohl die mir gut tun?
  3. Auf welche belanglosen Details lege ich alltäglich RIESIGEN Wert?

 



 

3 BOTSCHAFTEN:

  • Emotionale: Wenn deine Füße oft sehr kalt sind, dann hast du höchstwahrscheinlich seit längerer Zeit keine Freude und keine positiven Emotionen erlebt. Dazu aber das Schamgefühl, die Traurigkeit, vielleicht sogar die Depression leisten dir oft Gesellschaft. Arbeite an deiner Fähigkeit, das Angenehme, das Wohltuende zu akzeptieren. Verbinde dich mit deinem inneren Frieden, um die Sicherheit in dir zu spüren.
  • Mechanische: Fehlhaltungen, wie „reife Banane“. Vielleicht stehst du leicht vorgebeugt, deine Knien sind auch gebeugt, sodass dein Körpergewicht den Vorfuß belastet. Oder ist deine Haltung mit zurück gebeugtem Oberkörper, überwiegt dagegen eine permanente Streckung in Hüftgelenken und Knien, so werden deine Fersen übermäßig strapaziert. Das Resultat ist Fußsschmerz.

 

Die optimale Position im Stehen:-- > das Körpergewicht ist gleichmäßig auf den linken und den rechten Fuß verteilt und noch genauer auf das goldene Dreieck – das Großzehengelenk, das Kleinzehengelenk und die Ferse bilden es.

  • Probleme mit einzelnen Zehen: Sie sind oft ein Zeichen dafür, dass du unwichtigen Dingen große Aufmerksamkeit schenkst.

 

3 GLAUBENSÄTZE:

  1. Mir darf es gut gehen! ... wenn ich alleine bin, aber auch wenn ich in Gesellschaft anderer Menschen bin.
  2. Ich bewege mich im Leben mit Freude, Zuversicht und Leichtigkeit.
  3. Meine Zukunft wird wunderbar.

 

1 TIPP: Achte stets drauf, deine Füße warm zu halten ,z.B. Übungen, "Klavier spielen" mit den Zehen, Reflexmassage, warmes Bad. Wenn deine Füße kalt werden, schwächt sich deine Zuversicht.

Thema: LWS SCHMERZEN

In der psychosomatischen Übersetzung stehen die Lendenwirbelsäule Beschwerde für materielle Sorgen, oft einen Mangel in finanzielle Unterstützung und damit verbundene Unsicherheit.

 

Aus meiner langjährigen Praxis kenne ich viele Menschen mit echten Verletzungen in der unteren Wirbelsäule wie Protrusionen, Bandscheibenvorfällen, degenerativen Erkrankungen und Syndromen, aber interessanterweise, sie haben keine Schmerzen. Diese Menschen haben die Angewohnheit, täglich 5, 6 Grundübungen zu machen, ihren Körper zu zuhören, ohne ihn zu überfordern und trotz Diagnosen ihr Leben zu genießen.

 

Andere Menschen kommen zu mir mit chronischen Schmerzen im unteren Rückenbereich, obwohl die Ergebnisse aller Röntgenaufnahmen, Scanner und IRMs, die sie in den letzten 3 Jahren durchgeführt haben, intakt sind und keinen Grund zur Sorge zeigen. Dennoch die Körperhaltung dieser Menschen hat sich peu à peu von den ständigen Hexenschüssen und Blockaden mit oft eingeklemmtem Ischiasnerv geändert, so dass der Rückenschmerz jetzt bis in den großen Zeh ausstrahlt.  Warum soll das passieren? Denke bitte drüber nach:

 

 

1 SCHLÜSSELFRAGE: Was macht dir finanziell Sorgen?

 

 

BOTSCHAFTEN: Wenn ein Mensch mit LWS Schmerzen ehrlich und tief in sich hineinschaut, findet er alte ungelöste Beziehungen zu einem männlichen Partner. Und wenn er weiter nach seiner Wahrheit sucht, wird er höchstwahrscheinlich einen noch tieferen Konflikt mit seinem Vater finden. Denn es ist der Vater, der dafür verantwortlich ist, seines Kindes eine gesunde Einstellung zum Verdienen und Ausgeben von Geld zu vermitteln.

 

D.h. es reicht manchmal aus, dass du in einer wichtigen Lebenssituation den Mangel an finanzieller Unterstützung, durch eine für dich bedeutsame männliche Person erlebst und … die Angst vor Geld findet schon einen fruchtbaren Boden in dir.

 

 

 

3 GLAUBENSSÄTZE:

 

Das Universum kümmert sich um mich.

 

Ich bekomme alles, was ich brauche.

 

Ich bin in Sicherheit.

 

Thema: HWS und BWS SCHMERZEN

Ausgenommen andere Krankheiten und Diagnosen sowie Rücksprache mit einem Zahnarzt über die Gesundheit des 5., 6. und 7. Unterkieferzahns, spiegeln Schmerzen im Nackenbereich und zwischen den Schulterblätter die überarbeitete menschliche Psyche wider. In den meisten Fällen sind dies Phasen im Leben, in denen man entweder nicht genügend emotionale Unterstützung bekommt, oder man engagiert sich übermäßig mit " fremden Sorgen und Verantwortlichkeiten" ebenso wie die Unfähigkeit zu vergeben.

 

Und hier die wahre Charakterstärke und Freiheit, entwickelt sich nicht indem man stoisch seinen Schmerz erträgt, sondern auch indem man sich bewusst mit sich selbst und seinen Lebenseinstellungen konfrontiert.

 

3 SCHLÜSSELFRAGEN:

 

Warum ist mir so wichtig, die Last eines anderen zu tragen?

 

Wem und was kann ich noch nicht vergeben?

 

Bin ich bereit, diese Situation und diese Beziehungen aus der Vergangenheit zu "begraben", oder ziehe ich es vor, sie täglich als Andenken auf meinen Rücken zu tragen?

 

BOTSCHAFTEN: Wir Menschen, fast ausnahmslos, wollen uns emotional unterstützt und geliebt fühlen. Im Leben kommen aber zyklische Perioden, in denen das nicht wirklich geschieht und dann versuchen wir, die Gesellschaft mit ihrem Wohlergehen uns gegenüber zu gewinnen, weil „verbunden sein“ ein menschliches Basisbedürfnis ist. Aus dem Grund „helfen wir gerne“ und engagieren uns so viel wie möglich im Namen von etwas (z.B. Ideologie, Projekt, Arbeit, Traum). Bisher ist alles normal, nützlich und natürlich. Unser Rücken tut immer noch nicht weh, bis wir anfangen zu glauben, dass wir mit unserem Handeln unersetzlich sind. Nach dem Motto „Ohne mich würde nichts mehr hier gehen“.  

 

Erst dann tun dir der Nacken und der obere Rücken weh,  wenn du in Erwartung emotionaler Unterstützung und Anerkennung stehest. Deine Absichten waren gut, du hast dich voll investiert, auch zigmal den anderen ihre Verantwortungen abgenommen und geholfen, nun niemand merkt deine Opferbereitschaft und fragt nach „wie es dir überhaupt geht?“.  Dir fehlt momentan Flexibilität und du lehnst es ab oder bist derzeit nicht in der Lage, Dinge aus mehrere  Blickwinkeln zu sehen, d. h. deine Weisheit zeigen.

 

• Der mittlere Teil deines Rückens beginnt zu schmerzen, wenn du bereits einen tiefen persönlichen Groll gegen die "Undankbarkeit" eines anderen (aufgrund der vorherigen Enttäuschung) verspürst. Schuldgefühle machen sich bemerkbar und du willst dich von der Vergangenheit einfach nicht lösen.

 

 

 

4 GLAUBENSSÄTZE:

  1. Ich bin liebenswert.
  2. Es steht mir frei, nur das zu tun, was ich wirklich will und im Einklang mit meiner klaren Gewissens bin.
  3. Es gibt unzählige Möglichkeiten, Dinge einzusehen und zu tun.
  4. Ich vergebe mir selbst, ich vergebe dir, ich vergebe Ihnen, damit wir weiter in Liebe und Frieden leben.

 

Thema: KOPFSCHMERZEN

Spannungskopfschmerzen mit heftigen Migräneattacken quälen dich manchmal und du glaubst, es ist wohl der Wetterumschwung, da hast du wahrscheinlich Recht hiermit biete ich dir an, paar weitere Interpretationen davon. Denn die Psychosomatik deutet die Kopfschmerzen oft als ein Hinweis auf eine überfordernde Situation oder einen inneren Konflikt, indem Gedanken, Gefühlen und Handlungen durcheinander sind.  

 

D.h. deine Aufgabe wäre es, wenn du die Kopfschmerzen loswerden möchtest, deinen Willen, deine Gefühle und deine Fähigkeiten in Einklang zu bringen, um die richtigen Beziehungen zu allen und zu allem herzustellen. Ein ehrgeiziges Projekt, nicht wahr?

 

 

 

4 SCHLÜSSELFRAGEN:

 

Beachte bitte, wenn genau dein Kopf beginnt zu schmerzen?

 

Beachte bitte, was und wer dich auf die Palme bringt?

 

Beachte bitte, wann und wie du isst und wie viel Flüssigkeit/ Wasser du pro Tag trinkst?

 

Beachte bitte, wie oft du dich ausruhst, indem du deinen Kopf "ausschalten" kannst?

 

 

 

2 BOTSCHAFTEN:

 

Hinter den Kopfschmerzen liegen ein Lebens-“Test“ oder eine Lebens- "Unfähigkeit".

 

• Die erste Botschaft ist eine Lektion fürs Leben, ein Wendepunkt, den du strukturiert und selbstbewusst angehen muss. Wenn du also in den Fluss des Lebens eintauchst, läufst du einzige Gefahr, eine Katharsis zu erleben und gereinigt herauszukommen.

 

• Die zweite Botschaft ist eine Lektion fürs Leben in Bezug auf deinen täglichen Lebensrhythmus. Dazu gehört, dass du deine eigenen physiologischen Bedürfnisse kennenlernst und mit Selbstachtung die richtigen Gewohnheiten etablierst. Die "Fähigkeit" des Lebens beruht auf deinem tiefen Gefühl der Genügsamkeit und Fröhlichkeit.

 

 Die Kopfschmerzen verkörpern auch deine:

 

·      Abneigung gegen Zwänge;

 

·      Abneigung gegen die Umwelt;

 

·      Selbstkritik;

 

·      sexuelle Hemmungen, Tabus, Ängste;

 

·      Ablehnung des Lebens.

 

 

 

3 GLAUBENSSÄTZE:

 

Ich bin wertvoll.

 

Ich erlaube´s mir Vergnügen zu erleben.

 

Ich entspanne mich mit Freude im Fluss des Lebens, der mich mit alles was ich brauche, versorgt.

 

 

2 TIPPS:

 

• Kopf und Magen sind direkt miteinander verbunden. Beobachte bitte, welches Essen gut für dich ist und wie es deine Gedanken, deine Gefühle und deine Handlungen beeinflusst?

 

• Die Masturbation reduziert die Kopfschmerzen ;-).

 

 

 

Thema: ALLERGIEN und PSYCHE

Bei Allergien handelt es sich um eine starke Überreaktion des Körpers auf normalerweise völlig harmlose Stoffe – d.h. der Mensch hat seelische und / oder körperliche Schwachstellen,  oft sind dies; Haut, Atemwege, Magen, Darm oder die Augen.

 

Dann kommen zu Recht die Überlegungen: "Wenn meine Mutter mich nicht zu kurz gestillt hätte, hätte ich wahrscheinlich keine Allergien. Wenn die Lebensmittel, die ich esse, Pestizidfreie wären... wenn die Stadt, in der ich wohne, nicht so verschmutzt durch Abgase, Abfälle und Emissionen wäre, dazu kommen auch die dicken Kondenswolken aus Schornsteinen des Kohlekraftwerkes in der Nähe tja, dann hätte ich vielleicht auch keine Allergien, aber… “. Deine Seele möchte dir nur sagen, dass du an deine eigene Kraft nicht mehr glaubst oder du führst momentan einen Stellvertreterkrieg, um deine Positionen zu verteidigen, was an sich ganz Ok ist.

 

 

Ich möchte dir anregende Gedanken geben, die möglicherweise deine Schwachstellen verbergen, damit du erste Ideen darüber erhälst, wo du deine Heilungsprozesse aktivieren kannst. Denn dein Bewusstwerden für die ursprüngliche Ursache des Problems ist schon Heilend.

 

 

5 SCHLÜSSELFRAGEN:

 

Welche deiner Bedürfnisse lehnst du hartnäckig ab?

 

Was oder wen in deiner Umgebung kannst du buchstäblich nicht riechen?

 

Welcher Kontakt lässt dich fast ersticken?

 

Was brauchst du, um dich rundum wohl zu fühlen?

 

Beim Heuschnupfen- ist es möglich, dass du auf Freude, Frühling oder Liebe allergisch bist?

 

BOTSCHAFTEN:

 

Die direkte Botschaft der Allergie lautet: "- Mein lieber Freund, anstatt das Eigentliche zu ändern oder für deine wichtigsten Bedürfnisse zu kämpfen, richtet sich deine Abwehr gegen harmlose Stoffe und Staub."

 

 

Die Haut - ist unser größtes Sinnesorgan und unsere engste Kontaktgrenze.  Sie spiegelt Berührungslosigkeit oder mangelnde Kontaktbereitschaft, Leere, Einsamkeit, Grobheit und Wut wider.

 

 

Die Atemwege - verbinden und filtrieren die Außen- und die Innenwelt auf sehr direkte Weise. Deshalb schaffst du dir oft durch Husten den Platz, den du brauchst.

 

Laufende Nase - Wenn deine Augen nicht weinen, weint eben die Nase.

 

 

Der Magen - Darm - verarbeiten alles, was wir von der Außenwelt zu uns nehmen: Hier geht es um „zu wenig oder zu viel“, um das Prinzip von „Nähe und Distanz“. Dies kann durch eine Person oder durch ein bestimmtes Gefühl hervorgerufen werden. Finde die Goldene Mitte für dich.

 

 

Die Augen - wenn deine Augen jucken, suchst du nach Klarheit und du wirst sie bald finden. Wenn deine Augen tränen, dann magst du lieber  trauern, als Nähe oder Neubeginn zu zulassen.

 

 

 

3 GLAUBENSSÄTZE:

 

Ich bin stark, gut geschützt und in Sicherheit.

 

Die Welt ist ein wunderbarer Ort, wo alle meine Bedürfnisse erfüllt sind und meine Entfalltung unterstützen.

 

Ich sehe, atme und fühle Liebe und Freude um mich herum.

 

 

 

URSPRÜNGLICHE URSACHE: Inoffiziell denke ich, dass die Allergien erst dann auftreten, wenn in der Seele der Konflikt zwischen dem, was wir brauchen und dem, was wir bekommen, zu groß wird.

 

 

 

Thema: PROBLEME MIT DEN ZÄHNEN

- es fällt dir schwer, eine Entscheidung zu treffen!

 

Die Kreuzung zwischen Medizin und Psychologie ergibt die Psychosomatik. Letztere erklärt, dass Zähne bei Menschen schmerzen, wenn man zögerlich ist oder zu lange braucht, um eine wichtige Entscheidung zu treffen, die ihn zu etwas Neueres führt.

 

Wenn das für dich stimmig ist, dann wird das das Wissen, was ich hier teile für dich sehr nützlich sein. Beobahte bitte meine Zeichnung, dort  entschlüsselst du die direkten Verbindungen zwischen Zahn und Körperorgan (TCM).

 

Nun Willkommen in der Welt der Seele, in der es keine Zufälle gibt, sondern nur die Selbsterkenntnisse.

 

 

3 SCHLÜSSELFRAGEN:

 

·      Was sind die Themen in deinem Leben, die du dauernd analysierst, ohne das richtig wahre zu erreichen?

 

·      Unter welchen Umständen fühlst du dich fehl am Platz?

 

·      Wofür schämst du dich?

 

 

 

BOTSCHAFTEN:

Es ist höchste Zeit, dass du eine Entscheidung triffst bezüglich:

  • Linke Seite - persönlicher Plan,

 

                         aber auch Probleme bei der Kommunikation mit der Mutter, sowie mit jemandem aus dem weiblichen Umfeld.

 

  • Rechte Seite - Sozialplan,

 

                          aber auch Kommunikationsprobleme mit dem Vater, sowie ein wichtiger Mann für dich.

 

Die Zeit ist reif genug und du hast alles drauf, was du brauchst. Trau dich doch!

 

 

 

4 GLAUBENSSÄTZE:

  1. Ich setze meine neuen Ideen um.
  2. Nach Analyse, Vergleich und Synthese treffe ich die richtigen Entscheidungen.
  3. Ich treffe die richtigen Entscheidungen basierend auf meiner Erfahrung.
  4. Ich treffe intuitiv die richtigen Entscheidungen und handle mutig.

 

 

 

1 TIPP: Die Art und Weise, wie du isst, bestimmt, was du mental und seelisch bist. Setzt dich gut gelaunt an den Tisch, kaue  langsam und ruhig, denn die Lebensenergie aus der Nahrung wird nicht von den Zähnen, sondern von den Nerven auf deiner Zunge, deinen Gaumen und dein Zahnfleisch aufgenommen.

 

 

 

Laut der traditionellen chinesischen Medizin sind Zähne mit bestimmten Energie Meridianen verbunden, d. h. der Zahn beeinflusst ein bestimmtes Organ aber umgekehrt auch das Körperorgan beeinflusst einen bestimmten Zahn:

 

 

  •      Die vorderen 4 Schneidezähne des Ober- und Unterkiefers sind mit den Meridianen der Nieren und der Blase verbunden.
  •      Eckzähne des Ober- und Unterkiefers sind mit den Meridianen der Leber und der Gallenblase verbunden.
  •       4 und 5 Backenzähne vom Oberkiefer und 6 und 7 Mahlzähne vom Unterkiefer sind mit den Meridianen des Dickdarms und der Lunge verbunden.
  •     6 und 7 Mahlzähne rechts vom Oberkiefer und 4 und 5 Backenzähne rechts vom Unterkiefer schneiden sich mit dem Meridian des Magens, Pancreas.
  •    6 und 7 Mahlzähne links vom Oberkiefer und 4 und 5 Backenzähne links vom Unterkiefer schneiden die Meridiane von Magen und Milz.
  •      8 oder Weisheitszähne- Herz, Dünndarm und Nervensystem.

 

Thema: HALSSCHMERZEN

oder wenn ausgesprochene oder unausgesprochene WORTE uns schaden können.

 

 

Halsschmerzen, Kloß im Hals, Frosch im Hals, Entzündungen- und Engegefühl im Hals . Liegt das alles " an der Luft, wegen der Klimaanlage" oder an "schlechten Gedanken und Wörter"? Jedes Wort, das einem Menschen durch den Hals geht, hat die Kraft, ihn geistig und körperlich zu schwächen oder zu heilen.

 

Der Kehlkopf ist ein sehr empfindliches Organ. Es hört sich fast unglaublich an aber physiologisch gesehen ist er Teil der folgenden Kette - vom Fußgewölbe aufwärts über das Gewölbe im Becken, das von den Muskeln des Beckenbodens gebildet wird, von dort aus über das nächste Gewölbe- das Zwerchfell (der Atemmuskel), das die Bauchhöhle schließt, und schließlich das letzte Gewölbe- der Gaumen. Der Zustand jeder dieser Strukturen beeinflusst unsere Fähigkeit, Töne wiederzugeben, vor allem aber unsere gelungene SELBSTBEHAUPTUNG.

 

Das Wort ist praktisch das Endprodukt. Es ist die Folge eines unserer Gedanken und hängt von der Stärke unserer Gefühle ab. Halsschmerzen sind oft das Ergebnis einer unachtsamen Auswahl unserer Worte.

 

Das Wort ist Macht. Und Macht wird nicht jedermann demonstriert und nicht für „egal was“ verwendet. In diesem Gedankengang sollten wir unsere Worte viel sorgfältiger wählen, viel mehr als eigentlich unsere Kleidung und dazugehörige Accessoires.

 

 

Die Halsschmerzen als psychosomatische Störung werden meist durch psychosoziale Faktoren ausgelöst.

 

3 SCHLÜSSELFRAGEN:

 

Worüber bist du wütend und empört?

 

Vor wen hast du Angst, das Wort zu ergreifen?

 

Wem erlaubst du, "auf deiner Nase herumzutanzen"?

 

 

 

6 BOTSCHAFTEN: Entweder du sprichst ES NICHT aus oder du sprichst ES SO aus, wie es eben NICHT sein sollte, weil du im Moment:

 

nicht in der Lage bist, für dich selbst einzustehen.

 

… lieber verschweigst, was eigentlich notwendig zu sagen ist, oder redest viel, ohne etwas Wesentliches zu sagen. 

 

keine Zensur der Zunge hast und reichlich "schlechten, bösen Worten" verwendest.

 

… deine Wut unterdückst.

 

… deine Kreativität und deine Herzimpulse nicht auslebst.

 

… kein Herrscher deiner Gefühle bist.

 

 

 

4 GLAUBEN:

 

Es steht mir frei, ruhig nach dem zu fragen, was ich will.

 

Die Selbstbehauptung gelingt mir gut.

 

Ich drücke mich mit Freude aus.

 

Jeder Gedanke, jedes Gefühl und jedes Verlangen entwickelt sich zuerst in der Stille richtig.

 

 

 

TIPP 1: Würdest du einen faulen Apfel essen? Wahrscheinlich nicht, dann sag bitte, auch keine faulen Worte. Lasse dich vom Licht leiten und erleuchte die Menschen um dich herum mit deinen Worten.

 

Thema: PILZEN

Dieses Thema umfasst alle Mykosen unter den Nägeln und leichte Pilzentzündungen am Körper. Sie sind nervig und hartnäckig, tun oft nicht weh, bringen aber großes Unbehagen in unser Leben und lassen uns unwohl fühlen.

 

3 SCHLÜSSELFRAGEN:

  1. Wie lange wirst du dich noch selbst bestrafen?
  2. Mit genau welchen moralischen Vorurteilen kämpfst du immer noch?
  3. Welche deiner langjährigen Überzeugungen/ Glaubensätze haben heutzutage ihre Relevanz verloren?

 

5 BOTSCHAFTEN:

 

1) Du pflegst hartnäckig verkümmerte Überzeugungen/ Glaubensätze.

 

2) Du hast deine Vergangenheit fest in den Arm genommen und lässt sie nicht los.

 

Bei Scheidenpilz:

 

3) Du bestrafst dich erneut, anstatt dich selbst zu belohnen.

 

4) Spürst Traurigkeit und Wut gegenüber deinem Partner.

 

5) Sexuelle Schuld quält dich.

 

Dringender Perspektivwechsel!!!

 

 

4 GLAUBENSSÄTZE:

 

·      Es steht mir frei, mich zum Besseren zu verändern.

 

·      Ich bin bereit, mich aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

 

·      Ich bin bereit, die Menschen um mich herum aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

 

·      Ich bin bereit, die Welt einfach mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

 

 

HEILTON: "U" Atme tief ein und sag, ausatmend, laut den Vokal U-u-u so lange du kannst. Wiederhole es 2 weitere Male. Visualisiere bitte einen Wolf der allein vor dem Vollmond heult. Dieses Ritual reinigt dein Herz.